theater

"36 Stunden" - Theateraufführung Horváth Tage 2019

Dienstag, 12. November 2019 | Einlass ab 19:30 Uhr, Beginn ab ca. 20:00 Uhr

Tragikomödie nach Ödön von Horváths Roman

Ein Fräulein verkauft sich, und ein Mann will ein anständiges Mistvieh werden.
Nur 36 Stunden bleiben den zwei Außenseitern Agnes und Eugen in einer Welt voll ewiger Spießer für ihre Suche nach ein wenig Geld, Sinn und vielleicht sogar Glück.
Die Agnes war nämlich eigentlich gerade arbeitslos, als sie ihren Eugen kennen lernte, als ihr der Aktfotograf Herr Kastner riet, endlich praktisch zu werden, als der Kunstmaler LMA sie als „Hetäre im Opiumrausch" porträtieren wollte und als sie zur Sportskanone Harry Priegler in das wunderbare Cabriolet stieg ...
Horváths erster Roman, von Marcel Reich-Ranicki als „kleine literarische Sensation" entdeckt, wird in der gefeierten Theaterfassung der Gruppe „spielwerk" zum mitreißenden satirischen Reigen um zwei Leben, eine Liebe und den Gurkensalat!

Textfassung & Regie: Georg Büttel Musik: Thomas Unruh
Dramaturgie, Künstlerische Mitarbeit, Lichtdesign: Jonas Meyer-Wegener
Es spielen: Pia Kolb & Max Pfnür
Eine spielwerk-Produktion, unterstützt von der Ödön-von-Horváth-Gesellschaft

 

Horváths Text glänzt wie ein Sprach-Diamant
„Das Zwei-Personen-Stück ‚36 Stunden' nach Horváths erstem Roman, der Geschichte vom Fräulein Pollinger, das wie in einer Nussschale schon ahnungsvoll spätere Frauenschicksale in Horváths großen Stücken aufzuheben scheint, glänzte wie ein wunderbar schillernder (Sprach-)Diamant. Auf einem schlichten Bühnenlaufsteg wechseln Pia Kolb und Max Pfnür oft im Nu stillvirtuos ihre Charaktere."
(Salzburger Nachrichten, 7.6.2017)

Grandioses Solo für Zwei!
„Begeisternd an der (...) Theaterfassung ist nicht nur deren geradezu leichtfüßige Umsetzung (...), sondern gerade auch die ,Theater-Fassung' selber. (...) Diese tatsächlich ,poetische' Leichtigkeit im Sprachlichen setzen Pia Kolb und Max Pfnür auch im Darstellerischen virtuos um. (...) Ein fulminanter Theaterabend!"
(Drehpunkt Kultur Salzburg, 11.5.2017)


Eintritt: 20 € / 15 € (ermaessigt)




« zurück
Prof.-Becker-Weg 12
82418 Seehausen / Riedhausen
Telefon:
08841 / 4335
E-Mail:
info@westtor.de


Newsletter | Impressum | Datenschutz | Mitgliedsantrag | © 2019 Forum Westtorhalle e.V.        facebook  www.facebook.com/westtor